Seminaranmeldung

Für die myObolus-Friedhofsgebührenkalkulation bieten wir Ende Juni 2017 zwei Termine in den Räumlichkeiten des Kirchenkreises Hamburg-Ost an. Es werden dabei an Tag eins grundsätzliche betriebswirtschaftliche Kenntnisse zur Friedhofsgebühren-Kalkulation vermittelt (sh. Agenda aus der Einladungsmail) und am zweiten Tag der Umgang mit myObolus - von der Einrichtung der Stammdaten bis hin zur Ausgabe des Kalkulationsberichts thematisiert und geschult.

Die Teilnahmegebühr beträgt 149,- EUR inkl. MwSt. pro Person und Seminartag inkl. Catering.

Ein Seminartag beginnt um 09:00 Uhr und endet gegen 16:00 Uhr - Mindestteilnehmeranzahl: Tag 1: 8 Personen - Tag 2: (gleichzeitig maximal) 8 Teilnehmer (begrenzt, da der EDV-Schulungsraum nur 8 PCs bietet). Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bei uns berücksichtigt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Reservierungen oder vorläufige Anmeldungen akzeptieren können.

28.06.2017 - myOBOLUS Workshop mit Dipl.-Kfm. Rober Roller - Inhalte: Tricks und Kniffe bei der Kalkulation von Verwaltungsgebühren und Sonstigen Leistungen (z. B. Abräumgebühren, Pflege- und Standsicherheitsgebühren) Richtige Kalkulation von Urnenwänden/Kolumbarien Fallstricke bei gewerblicher Tätigkeit (Grabpflege) Mindestinhalte Friedhofsgebührensatzung (Arbeiten mit Beispielen) Bearbeitung von Fragen der Teilnehmer Lösungsrunde zu Anwendungsfragen mit myObolus
AUSGEBUCHT - (bitte nicht mehr anmelden) 29.06.2017 - myOBOLUS Seminar mit Christian Hintze - Einrichtung und Durchführung der Friedhofsgebühren-Kalkulation, Stellschrauben und Spielräume bei der Gebührenermittlung, Nachbearbeitung und Ausgabeformate
Die mit einem Sternchen markierten Felder sind Pflichtfelder. Mit dem Absenden Ihrer Anmeldung über die Schaltfläche "Anmeldung bestätigen" akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftebedingungen für Seminare, die Sie im Impressum dieser Homepage nachlesen können.

News

HADES - nachdem sich die Stadt Mannheim für den HADES-Einsatz entschieden hat, zog nun auch die Nachbarstadt Ludwigshafen nach und stieg im März 2017 auf HADES um.

myHADES ist bereits seit 2014 das offizielle Nachfolgeprodukt von MSA memento-mori. Nachdem die COMRAMO-KID GmbH 2013 die Entwicklung beendet hat, wird den Anwendern ein Umstieg auf myHADES empfohlen.

myObolus: die drei Bistümer in Nordrhein-Westfalen Köln, Münster und Paderborn bestellen zur rechtssicheren Kalkulation ihrer Friedhofsgebühren entsprechende myObolus-Lizenzen!

Stand: 2017 - optimiert für eine Auflösung von mind. 1024*768 Pixel

Impressum